Flughäfen Braunschweig, Berlin und Frankfurt, Stuttgart 21: Petition gegen unnütze Großprojekte

Liebe Freunde,

der kleine Film (< 2 Minuten) zeigt das generelle Problem, unter dem wir leiden. Es geht nicht um notwendige Infrastruktur, sondern um den Gewinn einzelner Unternehmen. Politiker und Beamte sind wohl der argumentativen Macht der Lobbyisten nicht gewachsen. So kommt es zu riesigen Fehlentwicklungen, die letztlich durch uns Steuerbürger zu bezahlen sind.
http://www.youtube.com/watch?v=aROgUbvMCJY
Was hier in Frankfurt am Flughafen geschieht hat, große Ähnlichkeit mit dem was mitten in Stuttgart passiert. 250 Montagsdemonstrationen auf dem Stuttgarter Schlossplatz hat die Mächtigen nicht zum Einlenken gebracht. Es ist inzwischen bewiesen, dass das riesige Loch, dass in den empfindlichen Untergrund von Stuttgart und die schwäbische Alb gebohrt wird, keine Verbesserung bringt, die nicht auch überirdisch zu erreichen wäre. Der Hintergrund ist relativ einfach. Die mächtigen der früheren Landesregierung, haben das frei werdende Gelände längst unter sich verschachert und die gegenwärtige Landesregierung versteckt sich hinter rechtlich abgesicherten Verträgen, die genau so auf geschönten Studien und Prognosen aufbauen, wie beim Frankfurter Flughafen.

Obwohl das Thema ein völlig anderes zu sein scheint, machen die Parallelen Angst.

r1k r2kb1k b2k

Weitere Informationen, weswegen die Petition an die grüne Bundestagsfraktion zur Einberufung einer parlamentarischen Untersuchungskommission von uns unterstützt werden muss, finden Sie in den anliegenden Texten + die Plakate lesbar. Die Ergebnisse werden auch Rückwirkungen auf das Geschehen um den Ausbau des Frankfurter Flughafens haben.

Hier geht es zur Petition
http://www.change.org/de/Petitionen/bundestags-fraktion-b%C3%BCndnis-90-die-gr%C3%BCnen-schlie%C3%9Fen-sie-sich-dem-antrag-auf-einen-bundestags-untersuchungsausschuss-zu-stuttgart-21-an
Mit freundlichen Grüßen
Dietrich Elsner
Koordinator der Initiativen Fluglärm in Mainz und Rheinhessen
BBI-Sprecher   www.flughafen-bi.de
Tel.: 06131-5863159

Weitere Informationen:

Aktionsbündnis appelliert an Bundestagsopposition.pdf

Rede von Prof. Heiner Monheim.pdf