ATTAS-Nachfolger




27.05.2008
"Das jüngste Flottenmitglied, der Airbus A320 ATRA (Advanced Technology Research Aircraft) wird ab Ende 2008 die Nachfolge von ATTAS antreten."
http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-4777/7916_read-11998/
Angeblich wurde die Verlängerung der Start- und Landebahn des Flughafens Braunschweig-Wolfsburg benötigt, um den Airbus A320 als Nachfolger des ATTAS betreiben zu können. In der Zwischenzeit sind der Airbus A320 des DLR sowie die Airbus A320 anderer Unternehmen erfolgreich auf der vorhandenen Bahn - ohne Verlängerung - gelandet und gestartet. ATTAS wurde erst vier Jahre später am 27.6.2012 aus Altersgründen stillgelegt.

12.03.2012
"Nun lassen Risse in einer Turbinenschaufel nach 27 Jahren im DLR-Dienst keine wirtschaftliche Überholung mehr zu. Über einen Nachfolger ist noch nicht entschieden."
(Magazin Rockefeller vom 12.3.2012). Der Nachfolger von ATTAS wird zunehmend in Frage gestellt.

27.06.2012
"Ersatzteile für diesen Flugzeugtyp gibt es nicht mehr; der Einbau anderer Triebwerke in ATTAS würde einen immensen Konstruktions-, Erprobungs- und Zulassungsaufwand erfordern, den man - angesichts des Ausfallrisikos anderer ATTAS-Komponenten - besser in die Umrüstung eines vergleichbaren, modernen Flugzeugs investieren sollte."
http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-3905/year-2012/151_page-5/#/gallery/6467
Vom Airbus A320 (ATRA) des DLR als Nachfolger der VFW-614 (ATTAS) ist keine Rede mehr, sondern nur noch von der Umrüstung eines vergleichbaren, modernen Flugzeugs.


13.07.2012