Pfarrer Harald Jaensch, Evangelische Kirchengemeinde Mainz-Marienborn

Lieber Herr Elsner,

zur Unterstützung der heutigen Montagsdemonstration und  zur Profilierung ihrer inhaltlichen Forderungsstruktur -   bitte ich Sie, die untenstehende mail mit den Anhängen durch Ihren  mailverteiler zu veröffentlichen.

Hier geht es darum, dass Christen, Kirchen und andere Religionsgemeinschaften sich zusätzlich  zu den bestehenden Klage-Argumenten auf das Grundrecht in Art 4, auf das Recht der ungestörten Religionsausübung berufen und damit perspektivisch die Klagefront des Rechtes erheblich verbreitern und verstärken!

Die Mainzer Kirchen stehen ganz an der Seite der Fluglärminitiativen und hinter der Klage der Kommunen und unserer Landeshauptstadt Mainz

Hintergrundinformationen (demnächst auch zum Thema finden Sie  unter www.evkirche-marienborn.de)

Mit herzlichem Gruß von Harald Jaensch

Evangelische Kirchengemeinde Mainz-Marienborn
Pfarrer Harald Jaensch
Tel 06131/363633  

Pressemitteilung

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei finden Sie eine PM  zu dem neuen aktuellen Abraham-Plakat  zur heutigen Montagsdemonstration. Es vermehren sich die Stimmen aus Kirchengemeinden unter den Flugbahnen, die sich in ihrem Grundrecht einer freien Religionsausübung gestört fühlen. Die Botschaft des Abraham-Plakates ruft zu einer Entwicklung der Rechtsprechung im Sinne der Väter des Grundgesetzes auf: Aus Recht muss wieder ein Recht auf der Basis der Grundrechte des Grundgesetzes werden. Dazu muss sich die  Rechtsprechung weiterentwickeln. Zu dieser Weiterentwicklung können Kirchen Kommunen und Akteure ihren kooperativen Beitrag leisten . “ Die Berufung auf   Art 4.1 und 4.2 des GG  will der Klagefront der Kommunen und Einzelkläger keine Konkurrenz machen, sondern sie  um einen weiteren starken Pfeiler des Grundgesetzes erweitern. Das Abraham-Bild ist als integrierendes Symbol für die Religionen zu einem Markenkennzeichen der Montagsdemo geworden.

Harald Jaensch


Zum Bild: Aufnahme von Dietmar Treber am 23.1.2012 im Terminal 1 :  Pfarrer Dr. Friedhelm Ackva, (mit Abraham-Plakat) , Pfarrer Harald Jaensch (Plakat „zerhacktes Vaterunser“ , Dr. Claudius Moseler (Mainzer OB-Kandidat, ÖDP, Tabea Rössner, MdB, Grüne (nicht im Bild  der OB-Kandidat Lukas Augustin, CDU, der mit im Kreis stand ).