24.11.2011

PM: Frischer Wind im Bezirksrat Wabe-Schunter-Beberbach - Desaströse Verkehrssituation um Flughafen als Anstoßthema

Pressemitteilung


Braunschweiger Stadtbezirksrat Wabe-Schunter-Beberbach konstituiert

Die konstituierende Sitzung des
Braunschweiger Stadtbezirksrat Wabe-Schunter-Beberbach am 22.11.2011 im Stadtteil Gliesmarode sorgte für frischen Wind im neu geschaffenen, größten Bezirk der Stadt.

Wir gratulieren dem neuen Bezirksbürgermeister, Herrn Gerhard Stülten, und seinem Stellvertreter, Herrn Dr. Mühlnickel, zu der gewonnen Wahl.

Wir sind sehr erfreut über das hohe Interesse der Bürgerinnen und Bürger, welches durch den nahezu überfüllten Saal widergespiegelt wurde. Neben der Wahl des neuen Bezirksbürgermeisters war die desaströse Verkehrssituation - bedingt durch den Ausbau des Braunschweiger Flughafens - die Hauptursache der hohen Bürgerbeteiligung. (Siehe PM in der Anlage) Einstimmig lehnte der neue Bezirksrat die Herabstufung der vom Flughafenausbau betroffenen Grasseler Straße ab und setzte damit das Signal zur Korrektur der unhaltbaren Verkehrs- und Umweltpolitik der vergangenen Jahre.

Die Bedeutung dieser Thematik wurde auch in der sich an die Tagesordnung anschließenden Bürgerfragestunde deutlich.

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern sowie dem neuen Bezirksrat viel Erfolg bei der Bewältigung der aus der vergangenen Ratsperiode hinterlassenen Aufgaben.

Gez. Tatjana Jenzen, Oliver Büttner

Bürgerinitiative Waggum und BIBS-Bezirksräte

B_I_Waggum